Die Stadt der träumenden Bücher -Katakomben (Comic) – Walter Moers [Rezension]

Montag, Februar 12, 2018

Graphic Novel Comic Florian Biege Rezension Leselust Bücherblog Bestseller Kurzmeinung:

Ein sehr schöner Comic, der sich gut und schnell lesen lässt. Die Romanvorlage ist in diesem zweiten Band aber nicht ganz so gut umgesetzt  –die Kürzungen der Romanvorlage sind mir hier unangenehm aufgefallen. Trotzdem hat mir die Lektüre Spaß gemacht und nach Band 1 (Buchhaim) ist sie eh ein Muss. 


Bewertung: 4 Sterne



Klappentext:

Der Bestseller jetzt als prächtiger Comic
Buchhaim ist die „Stadt der Träumenden Bücher“, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat. Herausgekommen sind zwei staunenswerte Bände, eine filmische Neuerzählung des Romans, angereichert mit einem Glossar und einer Panorama-Klapptafel (Band 1) und einem „Making of“ (Band 2).

Band 2, „Die Katakomben“, erzählt, wie Hildegunst aus der Gemeinschaft der Buchlinge vor den bösartigen Bücherjägern fliehen muss, anschließend dem Schattenkönig begegnet und den Rückweg an die Oberfläche Zamoniens antritt.


Meine Meinung:

Wie ihr ja wisst, bin ich ein großer Walter Moers Fan und er ist einer meiner Lieblingsautoren und "Die Stadt der träumenden Bücher" ist einer meiner Lieblingsromane. Bei Band 1 habe ich lange überlegt, ob ich den Graphic Novel wirklich lesen möchte. Moers hat in seinem Roman die Stadt und die Personen so gut beschrieben, dass ich sehr genaue Vorstellungen von allem hatte und etwas Angst hatte, die Bilder könnten da nicht mithalten. Aber die Neugier hat dann doch überwogen und ich wurde nicht enttäuscht. Band 1 hat mir richtig gut gefallen und endet mit so einem Cliffhanger, dass ich Band 2 sofort bestellen musste. 
Auch mit "Die Katakomben" ist eine tolle Umsetzung der großartigen Romanvorlage gelungen, aber diesmal etwas schwächer, als der erste Band. Die Kürzungen des Romantextes haben mir hier nicht ganz so gut gefallen. Besonders die Zeit von Hildegunst in Schloss Schattenhall hatte für mich zu große Lücken und die Beziehung zum Schattenkönig ist für mich nicht so gut rüber gekommen.
Aber die Bilder waren wieder toll gestaltet. Besonders gut gefallen hat mir, wie die Bilder im Vergleich zu der Zeit in Buchhaim immer düsterer werden, was natürlich sehr gut den Kontrast zu der (vermeintlich) friedlichen und gemütlichen Stadt und den gefährlichen Katakomben darstellt. 
Im Anhang des Graphic Novel befindet sich diesmal ein "Making Of" , was ich auch sehr interessant fand. Spannend zu sehen, was so hinter den Kulissen abläuft und wie so ein Comic entsteht.


Graphic Novel Comic Florian Biege Rezension Leselust Bücherblog Bestseller

Fazit:

Etwas schwächer als Band 1, aber trotzdem ein spannender und gut bebilderter Comic, der Spaß macht. Für Moers Fans ein Must Have und auch sonst eine Leseempfehlung. Den Vorgänger Band (oder die Romanvorlage) sollte man aber gelesen haben.


Biblio
Verlag: Knaus
Seiten: 128
Preis: 25€

Vielen Dank an den Verlag, der mir diesen Comic als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. 



Das könnte dir auch gefallen:


Die Stadt der träumenden Bücher -Buchhaim (Comic 1) – Walter Moers & Florian Biege

Prinzessin Insomnia und der alptraumhafte Nachtmahr – Walter Moers 




Plauderecke

Was sagt ihr zu der Idee, aus einem schon sehr schön illustrierten Roman ein Comic zu machen? Coole Idee, oder nur ein Weg, um mit der selben Geschichte noch mehr Geld zu machen?
Und seid ihr generell offen für Comics und Graphic Novel, oder bleibt ihr lieber beim Roman? 

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Liebe Julia,

    vor kurzem habe ich den ersten Bandgelesen und war einfach fasziniert von der Story und den Illustrationen! Dieser Band ist nun schon auf dem Weg zu mir und ich bin unglaublich gespannt.
    Vielen Dank für deine Besprechung, jetzt freue ich mich gleich umso mehr :)

    Liebste Grüße <3 Jill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jill,
      Oh ja, die Graphic Novel sind einfach so toll. Schön, dass dir der erste auch so gefallen hat. Dann wirst du am Nachfolger auch garantiert deine Freude haben. :) Wünsche jetzt schon mal viel Spaß bei der Lektüre. Freut mich, dass ich deine Vorfreude noch ein bisschen steigern konnte. :D
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Moin,

    ich bin über das #litnetzwerk auf deinen schönen Blog gestoßen - und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut hier! Folge Dir nun auf Twitter, auf Instagram folge ich schon länger.

    Ich mag Graphic Novels zwischendurch total gerne!

    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntag und morgen einen guten Wochenstart!

    Herzliche Grüße von meinem Lieblingsleseplatz,
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena,
      Oh wow, vielen Dank. Das freut mich echt total! <3
      Dir auch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
      LG, Julia

      Löschen
  3. Ich wusste gar nicht, dass es die Bücher auch als Comic gibt. Jetzt weiß ich schon mal, was ich meiner Schwester zum Geburtstag schenken kann. Wir beide haben "Die Stadt der Träumenden Bücher" verschlungen. Ich glaube, ich muss es dann gleich zweimal kaufen.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      Freut mich, dass du die Comics hier entdecken konntest. Die sind auch noch nicht so lange auf dem Markt. Das erste kam im Dezember '17, das zweite im Januar diesen Jahres. Für Fans von "Die Stadt der träumenden Bücher" ist es auf jeden Fall ein super Geschenk. Und das mit dem zweimal kaufen, klingt nach einem guten Plan. Denn ich kann dir jetzt schon mal sagen: wenn du die Comics erstmal gesehen hast, dann willst du sie bestimmt auch haben. :D
      Ganz liebe Grüße, Julia

      Löschen
  4. Huhu Julia,

    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und stöbere jetzt ein wenig herum. Du hast einen wirklich schönen Blog!
    "Die Stadt der träumenden Bücher" habe ich vor Ewigkeiten mal gelesen oder als Hörspiel gehört, genau daran erinnern kann ich mich leider nicht mehr. Vielleicht ist der Comic ja eine gute Möglichkeit, die Geschichte nochmal wieder aufzufrischen.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Lesen :)
    Alles Liebe,
    Elisa von Versgeflüster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisa,
      Vielen Dank. Es freut mich sehr, dass du hierher gefunden hast und das du dich hier wohlfühlen. Hoffentlich kannst du viele neue Leseinspiration entdecken. :)
      Also da eignet sich der Comic ganz bestimmt sehr gut. Der Romaninhalt ist zwar etwas gekürzt, aber um die Geschichte wieder aufzufrischen ist es perfekt und bestimmt kommen beim Lesen dann auch noch Erinnerungen an den Roman zurück. :)
      Falls du dich für den Comic entscheidest, wünsche ich dir viel Spaß dabei, die Geschichte neu zu entdecken.
      Ganz liebe Grüße, Julia

      Löschen

Ich liebe den Austausch mit meinen Leser*innen und freue mich über jeden Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://leselustbuecher.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de).

Über mich


Hallöchen, ich bin Julia, 24, und der Bücherwurm hinter dem Blog Leselust.
Seit 2016 blogge ich hier über Bücher, Literaturevents und was mich sonst so beschäftigt.
Ich liebe Bücher, Kaffee, das Meer und Musik.
Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann schaut bei "Über mich" vorbei oder schreibt mir auch gern. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch.