Neuerscheinungen

Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Januar

Freitag, Dezember 27, 2019


Auch wenn das Wetter sich (zumindest hier) noch lange nicht nach Frühling anfühlt, läuten die Verlagsprogramme schon das Frühjahr ein. Ich habe wie immer ein bisschen in den Vorschauen gestöbert und präsentiere euch neue interessante Bücher. Heute gibt es eine Liste meiner Favoriten der Neuerscheinungen im Januar 2020

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern.


Indie

Herz auf Eis – Isabelle Autissier [Rezension]

Donnerstag, Dezember 19, 2019

Roman Abenteuer Katastrophe Tod Gefahr Liebe BeziehungKurzmeinung:

"Herz auf Eis" von Isabelle Autissier besticht durch seine psychologisch genauen Analysen und die großartige, eiskalte Atmosphäre.

Klappentext:

Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn reißt ein Sturm ihre Jacht und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt mit sich fort. Was als kleiner Ausbruch aus dem Alltagsleben moderner Großstädter gedacht war, mündet urplötzlich in einen existenziellen Kampf gegen Hunger und Kälte. Nicht weniger aufreibend ist das psychologische Drama, das sich zwischen den Partnern entspinnt. Wer trägt die Schuld an der Misere? Wer behält die Nerven und trifft die richtigen Entscheidungen? Und was wird aus der Liebe, wenn es ums nackte Überleben geht? »Herz auf Eis« wagt sich an die Frage, was mit uns und unseren Beziehungen geschieht, wenn wir unsere Komfortzone verlassen.


Graphic Novel

Drei Wege (Comic) – Julia Zejn

Freitag, Dezember 13, 2019

Starke Frauen Historisch Buchempfehlung Bestseller Buchtipp Liebe KriegKurzmeinung:

Drei Wege von Julia Zejn ist einfach großartig. Drei Frauen, drei Geschichten, eine wunderschöne Graphic Novel. Mit jeweils 50 Jahren Abstand und in jeweils einer anderen Farbe wird der Lebensweg einer der drei Frauen in wunderschönen Zeichnungen dargestellt. Ganz große Leseempfehlung.

Klappentext:

"Drei Wege" ist eine Graphic Novel in drei Episoden. Im zeitlichen Abstand von je 50 Jahren entfalten sich die Geschichten um Ida, Marlies und Selin, den drei jungen Protagonistinnen des Buchs.
Ida lebt 1918 im letzten Jahr des ersten Weltkrieges in Berlin und ist als Dienstmädchen bei einer Ärztefamilie angestellt. Der Vater dient als Militärarzt im Krieg. Ida freundet sich mit der Mutter an, doch nach und nach zerbricht dieses Vorbild ...
Marlies, im Jahr 1968, stammt aus der Arbeiterklasse, liest viel und arbeitet in einem Café. Sie würde lieber eine Ausbildung zur Buchhändlerin machen. Im Café lernt sie Wolfgang kennen, einen jungen Literaturstudenten, der sich im Berliner SDS engagiert.
Selin lebt in der Gegenwart und hat gerade ihr Abitur geschafft. Während ihre beste Freundin Alina große Pläne hat – ein Studium in Amerika – lassen sich Selin und ihr bester Freund Finn ziellos treiben...

Biografie

Hawking (Comic) – Ottaviani & Myrick

Sonntag, Dezember 08, 2019

Comic Physik Forscher schwarzes Loch ALS Bestseller Buchtipp Kurzmeinung:

Ein toll gestalteter Comic über das Leben von Stephen Hawking. Anschaulich werden sowohl Hawkings privates Leben, als auch seine wissenschaftliche Arbeit und verschiedene Theorien und Forschungen aus der Physik dargestellt.

Klappentext:

Sein Leben und sein Werk faszinieren bis heute Millionen: Stephen Hawking hat es wie niemand zuvor vermocht, unsere Phantasie über die Entstehung des Universums und über unseren Platz darin zu entflammen. Sein Erfolg war so außergewöhnlich wie seine persönliche Geschichte. Die preisgekrönten Autoren dieser Graphic Novel erzählen diese Lebensgeschichte noch einmal neu: In ihrer brillant gezeichneten Bildergeschichte bringen sie uns das Menschheitsgenie nahe. Ottaviani und Myrick haben jahrelang recherchiert und die Originalschauplätze besucht und gezeichnet. Dies ist ein Buch für junge und erwachsene Leser, für alle, die den großen Menschen und Wissenschaftler in einer neuen Perspektive kennen lernen möchten.

Lesemonat

Lesemonat | November

Donnerstag, Dezember 05, 2019

Happy Adventszeit für alle, die sie feiern. Der November ist vorbei und es zeichnet sich immer stärker ab, dass 2019 ein schwaches Lesejahr für mich wird –zumindest quantitativ. Bisher habe ich in diesem Jahr 43 Bücher gelesen und bleibe damit weit hinter meinen über Hundert Büchern in 2018 zurück. Aber neben Uniabschluss, Umzug und neuem Job blieb nicht so viel Zeit für Anderes und ich musste meinen Leserhythmus im neuen Arbeitsalltag erstmal wieder finden. Und das ist auch vollkommen ok so. Schade finde ich es nur für die vielen tollen Bücher, die ich nun dieses Jahr nicht habe lesen können. 


Was macht der SuB

Im November sind 6 Bücher bei mir eingezogen. Vom SuB gelesen habe ich nur 3. Das macht insgesamt +3 für den SuB. Zum Glück gibt startet bald wieder #dasSuBabc von Janna und Kerstin. Dann kann ich hoffentlich den SuB Abbau wieder etwas vorantreiben. 


Über mich


Hallöchen, ich bin Julia, 25, und der Bücherwurm hinter dem Blog Leselust.
Seit 2016 blogge ich hier über Bücher, Literaturevents und was mich sonst so beschäftigt.
Ich liebe Bücher, Kaffee, das Meer und Musik.
Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann schaut bei "Über mich" vorbei oder schreibt mir auch gern. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch.