Der Bücherdrache - Walter Moers [Rezension]

Donnerstag, April 11, 2019

Zamonien Fantasy Literatur Bestseller Bücherliebe Buchtipp Kurzmeinung: 

Mal wieder ein wunderbarer Zamonienroman von Walter Moers, der mir unglaublich gut gefallen hat. Sowohl in der Thematik, also auch im Stil erinnert er an "Die Stadt der träumenden Bücher" und knüpft an die großartige Leistung dieser Geschichten an. Die beiden letzten Moers Bücher haben mir auch gut gefallen, aber Der Bücherdrache ist wieder wirklich brillant! 

Klappentext: 

Die Buchlinge sind wieder da!
In den Katakomben von Buchhaim erzählt man sich eine alte Geschichte vom sprachmächtigen Drachen Nathaviel. Angeblich besteht er aus lauter Büchern, die von der mysteriösen Kraft des Orms durchströmt sind. Die Legende besagt, der Bücherdrache habe auf jede Frage die richtige Antwort.
Der Buchling Hildegunst Zwei, benannt nach dem zamonischen Großschriftsteller Hildegunst von Mythenmetz, macht sich eines Tages auf den Weg in den Ormsumpf, wo Nathaviel hausen soll. Dabei wagt er sich in Bereiche der Katakomben, in denen es von Gefahren wie den heimtückischen Bücherjägern nur so wimmelt. Und er ahnt nicht, dass die größte Gefahr, die ihm droht, vom Bücherdrachen selber ausgeht.



Meine Meinung: 

Hach, dieses Buch von Walter Moers hat mir mal wieder so richtig gut gefallen. Es hat mich in die vertraute Welt von Zamonien, genauer den Katakomben von Buchhaim entführt und mich mit auf die Reise zum sagenumwobenen Bücherdrachen genommen. 
Eine Geschichte, die alles hat, was ich an Moers so liebe: schier unerschöpfliche Fantasie, den typisch moersschen Schreibstil mit ausufernden Aufzählungen, kreativen Namen, bei denen man so schön miträtseln kann, welche wahren Autorennamen dahinterstecken, und natürlich die Liebe zu Büchern. 
Schon das Gedicht am Anfang hat mir unglaublich gut gefallen. Auch die Comicelemente am Anfang fand ich genial und hat mich an die wunderschönen Graphic Novel der "Stadt der träumenden Bücher" erinnert. 
Der Einstieg in die Geschichte war dann leider etwas holprig. Eine geträumte Geschichte ist natürlich nicht unbedingt der neuste Einfall in der Literatur. Da hat es sich der Autor ein bisschen einfach gemacht. Ich hätte mir irgendwie ein bisschen mehr Einleitung gewünscht. 
Aber die Geschichte selbst ist einfach toll. Spannend, kreativ, voller aufregender Kreaturen und natürlich voller Bücher. 
Und dieses Buch ist (endlich mal wieder!) vom Autor selbst illustriert. Und das macht diesen Roman zu einem ganz besonderen Schmuckstück. Ich liebe nicht nur den Schreib-, sondern auch den Zeichenstil von Walter Moers und die vielen Illustrationen sind einfach nur wunderschön. Zum Beispiel die vielen verschiedenen Insekten der Katakomben, oder die sich über viele Seiten erstreckende Zeichnung des Bücherdrachen. 

Zamonien Fantasy Literatur Bestseller Bücherliebe Buchtipp

Fazit: 

Ich mach es kurz: dieses Buch ist einfach großartig. "Der Bücherdrache" von Walter Moers ist spannend, voller Fantasie, in wunderschöner Sprache geschrieben, mit tollen Illustrationen verziert und natürlich auch voller Liebe zu Büchern. Ein Muss für jeden Zamonien-Fan und auch eine Empfehlung für alle anderen. 


Biblio
Autor: Walter Moers
Verlag: Penguin
Seiten: 161


Das Buch wurde mir vom Penguin Verlag kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Rezension basiert ausschließlich auf meinen persönlichen Leseeindrücken und wird durch die Bereitstellung des Buches nicht beeinflusst.


Das könnte dir auch gefallen: 

Prinzessin Insomnia – Walter Moers (Rezension)

Die Stadt der träumenden Bücher (Comic 1) – Walter Moers (Rezension)

Die Stadt der träumenden Bücher (Comic 2) – Walter Moers (Rezension)



Plauderecke: 

Zugegeben, ich bin bei diesem Buch vielleicht nicht die kritischste Rezensentin, denn ich bin ein Moers-Fan durch und durch. Daher meine Frage, falls ihr das Buch schon gelesen habt: Hat euch "Der Bücherdrache" auch so gut gefallen, wie mir? 
Und falls ihr es noch nicht gelesen habt: Konnte ich euch ein bisschen neugierig machen?

You Might Also Like

0 Kommentare

Ich liebe den Austausch mit meinen Leser*innen und freue mich über jeden Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://leselustbuecher.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de).

Über mich


Hallöchen, ich bin Julia, 25, und der Bücherwurm hinter dem Blog Leselust.
Seit 2016 blogge ich hier über Bücher, Literaturevents und was mich sonst so beschäftigt.
Ich liebe Bücher, Kaffee, das Meer und Musik.
Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann schaut bei "Über mich" vorbei oder schreibt mir auch gern. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch.